Informationen nach art. 13 der EU-Verordnung 2016/679 (DSGVO)

HALTER DER BEHANDLUNG

Der Eigentümer der Daten ist die FARM LU BILLIZZU VON GIOVANNI TIMPANO – C/O LOCALITÀ DIVISI, 89822 SERRA SAN BRUNU (VV), email lubillizzu@gmail.com, der die Einhaltung der Regeln für den Datenschütz gewährleistet durch die Bereitstellung von folgenden Informationen über die Verarbeitung von mitgeteilte Daten oder anderweitig gesammelt.

ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGE DER BEHANDLUNG. LEGITIMATE INTERESTS PERSEINED

Die vom Nutzer über das Formular zur Verfügung gestellten Daten werden zu folgenden Zwecken erhoben, verarbeitet und gespeichert: a) die rechtlichen und steuerlichen Pflichten erfüllen, denen der Datenverwalter unterliegt; b) bei der Durchführung der Verträge, auf die der Kunde eine Partei oder für die Annahme von vorvertraglicher Maßnahmen auf Antrag des gleichen genommen; c) sollte die Notwendigkeit zu schaffen, ausüben oder einen Rechtsanspruch, für die Ausübung des berechtigten Interesses verteidigen, dass der Eigentümer auf der Grundlage des Carried Interest Gleichgewichts zu existieren bestimmt worden ist; d) für das Versenden kommerzieller Mitteilungen über Produkte und Dienstleistungen, die denen ähneln, die bereits gekauft wurden; e) bei ausdrücklicher Zustimmung, um kommerzielle Mitteilungen über Produkte und Dienstleistungen zu versenden. f) für die statistische Analyse der Nutzung der Website ohne persönliche Informationen.

Die Verarbeitung von Daten für die Zwecke a) und b) bedarf nicht der Zustimmung des Kunden, da dies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Durchführung von Verträgen, deren Vertragspartner der Kunde ist, oder zur Annahme vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage erforderlich ist von demselben, gemäß der Kunst. 6, c. 1, lett. b) c) der DSGVO. Die Verarbeitung von Daten für die Zwecke c) erfordert nicht die Zustimmung des Kunden, wie es für die Verfolgung des berechtigten Interesses des Eigentümers erforderlich ist, gemäß Kunst. 6, c. 1, lett. f) der DSGVO. Die Verarbeitung von Daten für den Zweck d) erfordert nicht die Zustimmung des Kunden gemäß Art. 130, Absatz 4, des Kodex. Für subf) werden einige generische Daten gesammelt, deren Übertragung bei der Verwendung von Internetprotokollen implizit ist. Diese Daten (z. B. Domainnamen, IP-Adressen, verwendetes Betriebssystem, Gerätetyp, verwendeter Browser) enthalten keine zusätzlichen persönlichen Informationen und werden verwendet, um anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten oder die Verantwortlichkeit in Fall von hypothetischen Computerverbrechen. Die rechtliche Grundlage, die die Verarbeitung solcher Daten legitimiert, ist die Notwendigkeit, die Funktionalität der Website als Ergebnis des Benutzerzugriffs nutzbar zu machen.

DATENKONFERENZ UND KONSEQUENZEN IM FALLE DER VERSICHERUNG

Die Bereitstellung von Daten für die Zwecke a) und b) stellt jeweils eine rechtliche und vertragliche Verpflichtung dar. Die Bereitstellung von Daten für die Zwecke c) ist jedoch freiwillig, aber für die Verfolgung der oben genannten legitimen Interessen des Inhabers erforderlich. In all diesen Fällen wird es dem Datenverantwortlichen durch die Nichtbereitstellung der Daten unmöglich sein, die Berichte einzurichten oder fortzusetzen Werbung mit dem Kunden. Die Bereitstellung von Daten für den Zweck e) ist fakultativ und ihr Versäumnis oder die fehlende Zustimmung zu ihrer Behandlung wird es den Eigentümern unmöglich machen, die funktionellen Aktivitäten zur Erreichung des fraglichen Zwecks durchzuführen.

ADRESSATEN ODER KATEGORIEN VON ADRESSATEN

Die Daten können den folgenden Personen zugänglich gemacht, zur Kenntnis gebracht oder an folgende Personen weitergegeben werden, die vom Datenverantwortlichen je nach Fall als verantwortlich oder verantwortlich benannt werden können: - Unternehmen der Gruppe, der der Inhaber (kontrollierend, kontrolliert, verbunden), Mitarbeiter oder Mitarbeiter angehört, gehören zu jedem Titel des Eigentümers oder der Unternehmen der Gruppe, der der Inhaber angehört; - öffentlich oder privat, natürliche oder juristische Personen, deren Inhaber zu dem genannten Zweck oder in dem der Halter erwähnt verwenden für die Durchführung der instrumentellen Aktivitäten machen erforderlich, um die Daten aus gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen aufgrund mitzuteilen.

Konservierungszeitraum

Die Daten werden für einen maximalen Zeitraum aufbewahrt, der der Zeit entspricht, in der die Rechte der Datenverantwortlichen von Zeit zu Zeit eingeschränkt werden.

Zugriffsrechte, Annullierung, Einschränkung und Portabilität

Die interessierten Parteien erhalten die in Artikeln genannten Rechte von 15 auf 20 der DSGVO. So kann jede interessierte Partei beispielsweise a) eine Bestätigung der Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten; b) im Falle einer Verarbeitung Zugang zu personenbezogenen Daten und Informationen über die Verarbeitung erhalten und eine Kopie personenbezogener Daten anfordern; c) die Korrektur von ungenauen persönlichen Daten und die Integration von unvollständigen personenbezogenen Daten zu erhalten; d) erhalten, wenn eine der in der Kunst vorgesehenen Bedingungen. 17 der Datenschutz-Grundverordnung, die Löschung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten; e) erhalten, in den Fällen von Kunst vorgesehen. 18 der DSGVO, die Begrenzung der Behandlung; f) er erhält personenbezogene Daten, die ihn betreffen, in einem strukturierten Format, das üblicherweise von einem automatischen Gerät verwendet und gelesen wird, und fordert deren Übermittlung an einen anderen Inhaber an, sofern dies technisch möglich ist.

Widerspruchsrecht und Recht auf Widerruf der Zustimmung

Jede betroffene Partei hat das Recht, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die zur Verfolgung eines berechtigten Interesses der Datenschutzbeauftragten durchgeführt werden, jederzeit zu widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, sofern keine berechtigten Gründe vorliegen, die Verarbeitung fortzusetzen, die Vorrang vor den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Partei oder für die Beurteilung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht. Ist eine Einwilligung für die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, kann jeder Betroffene die bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Behandlung aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung. Die Zustimmung kann widerrufen werden, indem eine E-Mail an die mit der Datenverarbeitung beauftragte Person geschrieben wird.

DATENSCHUTZMANAGER

Der Eigentümer hat die für den Datenschutz verantwortliche Person ernannt, die unter folgender Adresse erreichbar ist: lubillizzu@gmail.com oder per Post an folgende Adresse: Azienda Agricola Lu Billizzu Timpano Giovanni LOCALITA 'DIVISI, 89822, SERRA SAN BRUNO ( VV) att.ne Datenschutzbeauftragter.

[ Letztes Update: 02.10.2018]